Klaus Wilmes

Kontakt:

Theresienstr. 19, 52072 Aachen
Tel. 0241-15 50 26
Fax 0241-91 0507-20
E-Mail: klaus.wilmes@aibau.de

 

Bestellungskörperschaft: IHK Aachen. Die Tätigkeit als Sachverständiger unterliegt der Sachverständigenordnung der IHK Aachen (siehe www.ihk.aachen.de)

 

Zur Person:

- Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen an der RWTH Aachen bis 1983 (Vertiefung:
  Konstruktiver Ingenierbau)
- Mitarbeit am Institut für Bauforschung (ibac) der RWTH Aachen
- Freie Mitarbeit im Ingenieurbüro Glitza (bauphysikalische Beratungen, Schadensgutachten)
- Seit 1985 Mitarbeit beim Aachener Institut für Bauschadensforschung und angewandte
  Bauphysik gGmbH – AIBau und bei Prof. Dr.-Ing. Rainer Oswald.

 

Tätigkeiten:

Erstattung von Gutachten zu Schäden an Gebäuden, beispielsweise:

  • Feuchtigkeitsschäden an erdberührten Bauteilen
  • Schäden an Wandkonstruktionen, Fassaden und Fenstern,
  • Schäden an geneigten Dächern, Flachdächern, Dachterrassen und Balkonen
  • Schäden an Innenbauteilen, Schimmelpilzschäden etc.

Angewandte Forschung zu den Themen:

  • Niveaugleiche Türschwellen
  • Weisse Wannen
  • Inhalt von Baubeschreibungen
  • weitere Themen s. Veröffentlichungsliste

 

Mitarbeit in Gremien:

  • Regelwerkausschuss „Übergangsbereich Fassadensockel-Freiraum" bei der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e.V. Bonn
  • Arbeitsgruppe WTA-Merkblatt 4-9 „Instandsetzen von Bauteilsockeln"; Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege e.V.

Referententätigkeit zu folgenden Themen:

  • Niveaugleichen Türschwellen
  • Fassadensockelanschluss
  • Planungsfehler